SPD Wasseralfingen

 

SPD Ostalb im interkulturellen Dialog

Veröffentlicht in Veranstaltungen


Özen Sarikurt, Claudia Sünder, Dr. Sabine Prätor

Vor einigen Tagen lud der SPD Kreisverband Ostalb gemeinsam mit den Jusos Ostalb und der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) ein, zum interkulturellen Vortrag zum Thema „ Türkische Frauen auf dem Weg nach Europa“.

Über 50 interessierte türkische und deutsche Bürgerinnen und Bürger waren am Sonntagabend in den Ratskeller nach Aalen gekommen.

Darunter auch die Vertreter der türkischen Vereine in Aalen, wie dem Atatürk Gedenkver-ein, dem Türkischen Elternbeirat, sowie der Ditib- und Fatih-Gemeinde. Darüber hinaus auch der Integrationsbeauftragte der Stadt Aalen, Michael Felgenhauer.
Noch erfreulicher war die ausgesprochen hohe Teilnahme der Türkischen Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Hauptinitiator der Jusos Ostalb, Özen Sarikurt, sprach in seiner Begrüßung von einem überwältigenden Signal. „Dies zeige, dass den türkischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern im Ostalbkreis Politik keinesfalls egal sei. Politische und gesellschaftliche Partizipation seien eine Voraussetzung für funktionierende Integration“, so der stellvertretende Vorsitzende der Jusos Aalen.

Die Bundestagskandidatin der SPD im Wahlkreis Aalen-Heidenheim, Claudia Sünder betonte in ihrem Grußwort Gemeinsamkeiten zwischen türkischen und deutschen Frauen und bekundete ihre Absicht, den Dialog zwischen diesen beiden weiter zu intensivieren.

Die Referentin des Abends, Frau Dr. Sabine Prätor, Turkologin und Islamwissenschaftlerin an der Universität Münster, gab einen umfassenden Einblick in die Geschichte türkischer Frauen. Angefangen bei den Tanzimat-Reformen im ausklingenden Osmanischen Reich bot die Referentin interessante Informationen, erläuterte die Reformen Atatürks und deren Auswirkungen auf die Stellung der Frau in der Türkei und beendete ihren Vortrag schließlich mit der aktuellen Situation von Frauen in der Türkei.

Dabei war es für die meisten Anwesenden überraschend zu erfahren, dass vor allem in Bereichen wie der öffentlichen Verwaltung, der freien Wirtschaft oder auch im Bereich von Hochschulen, die türkischen Frauen ein zum Teil besseres Standing besitzen, als ihre Kolleginnen in den Ländern der Europäischen Union. Dies sei jedoch leider hauptsächlich auf die großen Städte im Westen des Landes beschränkt, während diese Entwicklung im Osten der Türkei noch keineswegs angekommen sei, so Frau Dr. Prätor.

Die Initiatoren sahen sich aufgrund des starken Interesses und den anschließenden intensiven Gesprächen zum Thema in ihrer Arbeit bestätigt und kündigten weitere Veranstaltungen und Aktionen auf diesem Gebiet an.

 

Homepage SPD Ostalb

WebsoziInfo-News

14.01.2019 18:16 Kinder, Chancen, Bildung – Wir wollen, dass Deutschland das kinderfreundlichste Land in Europa wird!
Starke Kinder – starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

Ein Service von websozis.info

 

Leni Breymaier

Leni Breymaier