SPD Wasseralfingen

Herzlich Willkommen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde der SPD!

Der SPD-Ortsverein Wasseralfingen wurde am 21. Okt. 1911 gegründet. Etliche Wasseralfinger Sozialdemokraten nahmen damals persönliche Nachteile, mehrjährige Berufsverbote bis hin zu langjähriger brutaler Verfolgung, Verhaftung und Verhöre während der Nazi-Diktatur auf sich. Sie blieben den Idealen der Sozialdemokratie stets treu und mit großer Überzeugung verbunden.

Damals wie heute verstanden es die Wasseralfinger Sozialdemokraten erfolgreich, Politik nach den SPD-Grundwerten Freiheit, Solidarität und Gerechtigkeit zu gestalten und stets für Demokratie, Frieden und Menschenrechte einzutreten.

In Wasseralfingen, das von großen Firmen wie SHW und Alfing geprägt ist, ist die Arbeiterbewegung traditionell und eine wichtige Grundlage für die Arbeit der SPD.

Unsere Mandatsträgerinnen und Mandatsträger haben die verantwortungsvolle Aufgabe übernommen, die sozialdemokratischen Ziele in der aktuellen Ortspolitik umzusetzen.

Ihre SPD Wasseralfingen

 

Veröffentlicht in Kreisverband
am 29.04.2021 von SPD Ostalb

Der SPD-Kreisvorstand hat sich in seiner jüngsten digitalen Sitzung in Vorbereitung des Tages der Arbeit am 1. Mai mit wichtigen politischen Forderungen zur Arbeitswelt beschäftigt.

Der Tag der Arbeit ist ein guter Anlass, an den überragenden Beitrag der Beschäftigten zum Wohlstand in unserem Land zu erinnern.

Veröffentlicht in Arbeitsgemeinschaften
am 29.04.2021 von SPD Ostalb

Videokonferenz der AfA-Ostalb


"01. Mai 2021 - Tag der Arbeit"

 

Samstag, 01. Mai 2021, um 18:00 Uhr

 

Meeting-Informationen - (siehe unten und auch in der beigefügten Einladung)

 

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

der Tag der Arbeit naht und wir rufen Euch alle dazu auf an den digitalen Angeboten der Gewerkschaften am 1. Mai teilzunehmen. Auch dieses Jahr steht dieser im Zeichen der Corona-Pandemie. Vor Ort, im Land und bundesweit gibt es zahlreiche Möglichkeiten sich dem Motto "Solidarität ist Zukunft" anzuschließen und nach außen für bessere Arbeitsbedingungen einzutreten.

 

Den Live-Stream des DGBs findet ihr unter folgendem Link:

https://www.dgb.de/erster-mai-tag-der-arbeit

 

Veröffentlicht in Kreisverband
am 09.04.2021 von SPD Ostalb

Frederick Brütting – Bürgermeister und in Personalunion Geschäftsführer der Städtischen Wohnbau GmbH in Heubach.

In einer von der stellvertr. SPD-Kreisvorsitzenden Petra Pachner moderierten und gut besuchten Digitalveranstaltung widmete sich der SPD-Kreisverband Ostalb dem Thema „bezahlbarer Wohnraum“.

Die SPD-Kreisvorsitzende Sonja Elser betonte zur Begrüßung, dass Wohnen ein Menschenrecht sei. Teile der Bevölkerung würden inzwischen aber bis zu 60% ihres Einkommens allein für das Wohnen bezahlen müssen. Dies zeige den Bedarf an bezahlbarem Wohnraum.

Veröffentlicht in Kreisverband
am 29.03.2021 von SPD Ostalb

Der SPD-Kreisvorstand hat sich in einer digitalen Sitzung mit der Vorbereitung der weiteren politischen Arbeit im Kreisverband Ostalb befasst.

Neben eigenen Akzenten in Vorbereitung zur Bundestagswahl sollen auch politische Themen im lokalen Bereich aufgegriffen werden. Dazu wird es als ersten Aufschlag im April eine Videokonferenz mit dem Heubacher Bürgermeister Frederick Brütting zum Thema bezahlbarer Wohnraum geben.

Veröffentlicht in Kreisverband
am 23.03.2021 von SPD Ostalb

Bürgermeister Frederik Brütting aus Heubach

Wohnen ist eine der wichtigsten sozialen Fragen unseres Jahrhunderts und kann nicht länger als Randthema in der Politik behandelt werden.

Dem akuten Wohnraummangel und den stark ansteigenden Mietpreisen in Baden-Württemberg muss endlich mit unterschiedlichen Maßnahmen und Instrumenten begegnet werden.

Wir sind der Ansicht, dass kommunale Wohnungsbaugesellschaften hierbei wichtige Bausteine sind, um bezahlbaren Wohnungsbau sozial und nachhaltig zu entwickeln und auch zu erhalten.

 

Onlineveranstaltung am Mittwoch, 7. April 2021, 19:00 Uhr

Bitte hier klicken, um teilzunehmen.

 

WebsoziInfo-News

02.05.2021 21:55 Gefährdung der Pressefreiheit geht auch auf das Konto der AfD
Zum Tag der Pressefreiheit am 3. Mai zeigen sich die stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden Dirk Wiese und Katja Mast beunruhigt über zunehmde Gewalt gegen Medienschaffende. Dirk Wiese, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion: „Die Pressefreiheit in Deutschland ist ein hohes und schützenswertes Gut. Deshalb ist sie auch im Grundgesetz verankert. Übergriffe auf Journalisten sind in keiner Weise akzeptabel. Die zunehmende

Ein Service von websozis.info

 

Leni Breymaier MdB