SPD Wasseralfingen

 

Frederick Brütting ist neuer Bürgermeister von Heubach

Veröffentlicht in Wahlen


Der neue Heubacher Bürgermeister Frederick Brütting

Um 19:05 Uhr war alles klar! Und der Einsatz hat sich gelohnt. Frederick Brütting, der Juso-Landesvorsitzende, wurde heute mit überragender Mehrheit zum neuen Bürgermeister von Heubach im Ostalbkreis gewählt. Er wird damit Nachfolger von Klaus Maier, der im Frühjahr in den Landtag gewählt worden war.

Die Botschaft ist eindeutig und deutlich: Mit 67,3 Prozent hat sich Frederick Brütting gegen seine sieben Mitbewerber klar durchgesetzt.

Jörg Erich Haselier (CDU) erhielt 25,24 Prozent der Stimmen. Johannes Beyer bekam 135 Stimmen (3,2 Prozent), Gudrun Kramer 57 Stimmen (1,35 Prozent), Dr. Jürgen Kempf 43 Stimmen (1,02 Prozent), Jörg Feix 28 Stimmen (0,6 Prozent) und Fritz Lemke 24 Stimmen (0,57 Prozent). Die Wahlbeteiligung lag bei 57,07 Prozent.

Frederick Brütting, der noch in Aalen Stadtrat ist, war unermüdlich im Einsatz. Der Jurist führte zahlreiche persönlicher Gespräche und offensichtlich trauen ihm die Heubacher und Heubacherinnen das Amt zu.

Der SPD-Kreisvorsitzende Josef Mischko gratulierte dem jungen Regierungsrat und neuen Bürgermeister im Namen der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands.

 

Homepage SPD Ostalb

WebsoziInfo-News

19.03.2019 20:09 Wir brauchen flächendeckende und leistungsfähige Mobilfunknetze
Die SPD-Bundestagsfraktion schlägt ein Bundesförderprogramm Mobilfunk vor, um die Regionen zu versorgen, in denen sich Investitionen für Telekommunikationsunternehmen finanziell nicht rentieren. Dort, wo der Marktausbau versagt, muss der Staat eingreifen und für die Infrastruktur Sorge tragen. Nur so können die sogenannten weißen Flecken geschlossen werden. „Noch immer gibt es zahlreiche Funklöcher in Deutschland. Ursächlich hierfür

Ein Service von websozis.info

 

Leni Breymaier

Leni Breymaier