SPD Wasseralfingen

 

Veröffentlicht in Kreisverband
am 22.01.2019 von SPD Ostalb

Der SPD-Kreisvorstand hat sich in seiner jüngsten Sitzung ausführlich mit der Abschaffung der Gebühren für den Kindergartenbesuch in Baden-Württemberg befasst. Hierzu ist eine Unterschriftensammlung gestartet worden, die die Zulassung eines Volksbegehrens zum Ziel hat.

Veröffentlicht in Kreisverband
am 12.12.2018 von SPD Ostalb

Der neue Vorstand des SPD-Kreisverbands

Der neugewählte SPD-Kreisvorstand hat bei seiner konstituierenden Sitzung in Mögglingen die Arbeitsschwerpunkte für das kommende Jahr diskutiert. Ganz oben auf der Agenda standen dabei die Europawahl und die Kommunalwahlen im Mai 2019.

KreistagsfraktionDie Haushaltsrede 2019

Veröffentlicht in Kreistagsfraktion
am 28.11.2018 von SPD Ostalb

Der Fraktionsvorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Josef Mischko

Auch in diesem Jahr hat sich die SPD-Kreistagsfraktion viel Arbeit damit gemacht, die Kreisfinanzen durchzuarbeiten. Josef Mischko, der Fraktionsvorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, hat die Haushaltsrede vorgetragen. Und sich mit zahlreichen Themen beschäftigt.

 

 

Veröffentlicht in Kreisverband
am 24.11.2018 von SPD Ostalb

Der friedenspolitische Arbeitskreis der SPD-Ostalb traf sich in den Räumlichkeiten der Abgeordneten Leni Breymaier in Aalen, um sich mit den Hintergründen des Jemen-Krieges auseinander zu setzen.

Veröffentlicht in Kreisverband
am 19.11.2018 von SPD Ostalb

Der alte und neue Kreisvorsitzende: André Zwick aus Ellwangen

Auf ihrem Kreisparteitag in Mögglingen wählten die Sozialdemokraten der Ostalb einen neuen Vorstand, der an der Spitze identisch ist mit dem seitherigen. Vorsitzender Andrè Zwick (Ellwangen) sowie Dr. Carola Merk-Rudolph (Bopfingen) und Jakob Unrath (Mögglingen) als stellvertretende Vorsitzende wurden in ihren Ämtern bestätigt.

WebsoziInfo-News

19.03.2019 20:09 Wir brauchen flächendeckende und leistungsfähige Mobilfunknetze
Die SPD-Bundestagsfraktion schlägt ein Bundesförderprogramm Mobilfunk vor, um die Regionen zu versorgen, in denen sich Investitionen für Telekommunikationsunternehmen finanziell nicht rentieren. Dort, wo der Marktausbau versagt, muss der Staat eingreifen und für die Infrastruktur Sorge tragen. Nur so können die sogenannten weißen Flecken geschlossen werden. „Noch immer gibt es zahlreiche Funklöcher in Deutschland. Ursächlich hierfür

Ein Service von websozis.info

 

Leni Breymaier

Leni Breymaier