SPD Wasseralfingen

 

ArbeitsgemeinschaftenWertsache Arbeit!

Veröffentlicht in Arbeitsgemeinschaften
am 17.03.2019 von SPD Ostalb

Anlässlich des Equal Pay Day am 18. März erklären die AsF-Kreisvorsitzende Sonja Elser und AfA-Kreisvorsitzender Daniel Sauerbeck: 

Veröffentlicht in Arbeitsgemeinschaften
am 04.03.2019 von SPD Ostalb

Anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März erklären die ASF-Kreisvorsitzenden Sonja Elser und Frauke Krauß:

 

„Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist ein zentrales Ziel sozialdemokratischer Politik – seit mehr als 150 Jahren und auch in Zukunft!“

 

 

Veröffentlicht in Arbeitsgemeinschaften
am 26.02.2019 von SPD Ostalb

Die aktiven Frauen der AsF Ostalb würdigten die Lesung mit Hüten aus historischen Zeiten.

Vor 100 Jahren - exakt am 19. Februar 1919 - war es Maria Juchacz, die als erste Frau im Reichstag eine Rede gehalten hat. Dies war Anlass für die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen in der SPD (AsF-Ostalb) auf die Geschichte der Frauenbewegung zurückzublicken, um an Persönlichkeiten zu erinnern, die sich im Kampf um die gleichen Rechte zwischen Frauen und Männer engagierten.

Veröffentlicht in Arbeitsgemeinschaften
am 08.10.2018 von SPD Ostalb

Die SPD Senioren bei der Landeswasserversorung

Sehr gute Trinkwasserqualität ein Menschenrecht – Ostwürttembergs SPD-Senioren zu Besuch bei der Landeswasserversorgung in Dischingen

 

Marga Elser, 1. Vors. der SPD- AG 60+ im Ostalbkreis lud auch die Heidenheimer SPD-Senioren zum Besuch des Egau-Wasserwerks am 4. Oktober in Dischingen ein.

 

ArbeitsgemeinschaftenSPD Senioren bei der Polizei

Veröffentlicht in Arbeitsgemeinschaften
am 09.10.2017 von SPD Ostalb

Die AG-60plus bei der Polizei

Zunehmende oft unberechtigte Angst der Senioren vor Straftaten – Ratschläge der Polizei für alle Bürger

Am 27. September besuchten die Mitglieder der AG 60 + der SPD-Ostalb das Polizeipräsidium in Aalen. Dort erwartete sie Hans-Jürgen Landgraf, der für die Kriminalprävention arbeitet.

WebsoziInfo-News

19.03.2019 20:09 Wir brauchen flächendeckende und leistungsfähige Mobilfunknetze
Die SPD-Bundestagsfraktion schlägt ein Bundesförderprogramm Mobilfunk vor, um die Regionen zu versorgen, in denen sich Investitionen für Telekommunikationsunternehmen finanziell nicht rentieren. Dort, wo der Marktausbau versagt, muss der Staat eingreifen und für die Infrastruktur Sorge tragen. Nur so können die sogenannten weißen Flecken geschlossen werden. „Noch immer gibt es zahlreiche Funklöcher in Deutschland. Ursächlich hierfür

Ein Service von websozis.info

 

Leni Breymaier

Leni Breymaier